Fachkräftemangel

Geschrieben von VAfriederike

v

0

November 2, 2021

Fachkräftemangel (im Tourismus)

Fachkräfte sind der Treiber unserer Wirtschaft, sie sichern den Wohlstand, Innovation, Wachstum und die eigene Wettbewerbsfähigkeit. Die Wirtschaft steht vor neuen Herausforderungen. Welche Lösungen können dazu beitragen eine Wende zu schaffen? Wie können Unternehmer Stellen besetzen und welche Strategien können diese verfolgen?

Das Thema Fachkräftemangel ist in Deutschland immer wieder ein großes Thema. Seit Jahren gibt es einen stetig wachsenden Mangel. Laut dem BMWI und der Konjunkturumfrage im Herbst 2019 stellt der Fachkräftemangel eines der größten Hemmnisse und damit ein enormes Geschäftsrisiko dar. Gerade in den Bereichen der MINT Fächer und im Gesundheitsbereich spitzt sich die Lage zu. Die Zeit schreibt dazu, es gäbe nicht nur einen Fachkräftemangel in den gehobeneren Positionen, vielmehr werden auch Arbeitnehmer mit geringeren Qualifikationen gesucht, wie beispielsweise Kurierfahrer oder Reinigungskräfte.

Eines der Hauptgründe ist dabei der demografische Wandel und die alternde Gesellschaft. Bereits im Jahr 2060 solle es dem BMWI zu Folge satte 10,2 Millionen weniger Menschen im erwerbsfähigen Alter geben!

Eine der Branchen, welche bisher als krisensicher galt, wurde seit Beginn der Pandemie stark getroffen:

Der Tourismus und das Gastgewerbe 

Hier wandern Mitarbeiter ab und wenden sich anderen Tätigkeiten und Berufsfeldern zu. Aber auch schon vor der Pandemie litt die Branche unter gravierenden Problemen. Ein generelles Imageproblem mit wenig Ansehen und einem geringen Lohnniveau zeichnet den Tourismus und das Gastgewerbe aus. 

Das Bundesministerium möchte dabei aktiv gegensteuern, das Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung möchte beispielsweise KMUs dabei unterstützen geeignete Personen zu finden, binden und qualifizieren, zudem sollen Frauen noch stärker in das Erwerbsleben eingebunden werden und die Zuwanderung von Fachkräften aus dem Ausland soll weiter gefördert werden.

Um dem Mangel an Arbeitnehmern entgegenzuwirken sind die Unternehmen gefragt. In der Diplomarbeit zum Thema nachhaltiges Personalmanagement im Tiroler Gastgewerbe entwickelt die Autorin verschiedene Handlungsempfehlungen:

Dem Imageproblem des Gastgewerbes muss aktiv entgegengewirkt werden, Unternehmen sollten ein effektives Employer Branding aufbauen und Mitarbeiter durch gute Mitarbeiterbindung und Human Resource Management motivieren.

Doch was passiert, wenn man als Unternehmer partout überlastet ist, kein Land sieht und kurz- und langfristige Hilfe benötigt? Dann kommt das Thema Outsourcing zum Tragen. Was genau dahinter steht, werde ich im kommenden Artikel beleuchten.

 

Wollt ihr euch vorab dazu informieren, schreibt mir einfach eine kurze E-Mail und wir vereinbaren ein Telefonat oder Zoom-Call!

 

 

 

iNTERESSIERTß
kONTAKTIERE MICH1

ICH HELFE DIR DABEI DEINE ASSISTENZ ZU FINDEN UND BEANTWORTE DEINE FRAGEN

Vielleicht interessiert dich auch…

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner