fbpx

Jahresrückblick 2023

Jahresrückblick 2023

von | Jan 2, 2024 | Persönliches | 0 Kommentare

Geschrieben von VAfriederike

v

0

Januar 2, 2024

Sharing is caring!

2023 – wo bist du nur hier? Schnell bist du Vergangenheit. Und, woom, sind wir schon wieder in ein neues Jahr geschlittert.

Wenn es dir geht, wie mir, dann vergeht die Zeit immer wahnsinnig schnell und ehe du dich nur umdrehen kannst, ist ein Jahr vergangen. Der letzte Silvestertag war doch erst gestern? Und erst letzte Woche haben wir alle möglichen Geburtstage gefeiert?

Als es an meinen Jahresrückblick ging, habe ich erst gedacht, hier sei gar nichts passiert. Alles ging wieder so schnell und ich lebe ohnehin eher von Tag zu Tag.

Wenn ich zurückblicke, ist dennoch einiges passiert. Klar, wäre auch komisch, wenn nicht, oder?

Mein Rückblick auf meine eigenen 2023-Ziele

Ich gebe es zu, für 2023 hatte ich mir keine bedeutenden Ziele gesetzt. Das liegt daran, dass ich immer halb wild, rudernd und schlitternd in ein neues Jahr starte. Und dazu bin ich kein Freund von Neujahresvorsätzen und konkreten Ziele. Wenn du etwas schaffen möchtest, dann kannst du jederzeit loslegen und das machen und nicht genau zu Silvester.

Möchtest du einen Marathon laufen fängt dein Training nicht erst zum 01.01. an, sondern eher und die Wettkampfvorbereitung dann 3 Monate vorher. Möchtest du 2 kg abnehmen, kannst du das auch am 14.12. starten und nicht erst am 01.01.

Hast du konkrete Ziele für dein Business, startet das auch gerne an jedem beliebigen Datum.

You get it?

Meine Jahresziele im Business sowie privat haben sich im geformt und waren Ergebnisse von verschiedensten Prozessen.

  • Ziel 1: Endlich wieder einen langen Lauf absolvieren. Möglichst mit meinen Kindern.

Nope. Das hat nicht geklappt. Am Ende waren es nur 2 kleine Läufe und nicht die erhofften 2 oder 35 km. Aber ganz ehrlich? Für einen kurzen 10-km-Lauf stecke ich nicht viel Training. Meine Beine schaffen zwar auch diese Distanzen nicht mehr so locker wie früher (ich bewege mich zu wenig), aber so eine

  • Ziel 2: Mein Beet vergrößern.

Nope. Auch dafür hat mir meine Zeit gefehlt. Ich habe in meinem „kleinen“ Garten einige neue Beete angelegt. Aber es hat dennoch eher zu weniger Gemüse gereicht. Auch das war in Ordnung. So musste ich weniger einkochen. Dafür lege ich jetzt gerade riesige neue große Beete an.

  • Ziel 3: Mich auf KI fokussieren

Wenn du mir folgst, hast du es bemerkt. Ich habe mein Angebot stark an die Arbeit mit KI ausgerichtet und habe auch einige neue Kunden gewonnen, weil ich genau das mache: mit ChatGPT und KI arbeiten. Ich bin um einiges effektiver und schneller, kann Prozesse gestalten, die ich alleine nicht könnte. Und es gibt genügend Menschen hier, die auch das lernen möchten. Wie kann ich mit der KI arbeiten? Welche Tools gibt es? Wie prompte ich richtig? Herausgekommen sind verschiedene Workshops und die Mitarbeit an einigen Portalen zu KI.

Du möchtest mehr dazu wissen? Schau mal in mein aktuelles Freebie.

Mein Jahresrückblick 2023

Family First

Der Hauptgrund meiner Selbstständigkeit ist meine Familie. Ich möchte so viel Zeit wie möglich mit meinen Kindern verbringen. Möchte Anteil haben an Erlebnissen und Entdeckungen. Und immer wieder sind es nicht diese großen Dinge, wie der erste Zahn, der ausfällt oder das erste Mal „richtig“ leichttraben oder die erste Übernachtungsparty. Nein, es sind die kleinen, alltäglichen Dinge. Basteln am Nachmittag. Der Spielplatzbesuch. Gemeinsam am Lagerfeuer sitzen. Hütten im Wald bauen. Gemeinsam in der Erde buddeln oder doch früh zusammen mit dem Rad in die Kita düsen.

Netzwerken

Ein großes Ziel (obgleich kein vorgenommenes „Business-Ziel“) war, Netzwerke finden, die mir guttun und in welchen ich Austausch auf Augenhöhe finde. 2022 war ich auf Konferenzen und Summits, aber hier habe ich zwar coolen Input, aber keine Businesskontakte mitnehmen können. 2023 habe ich das geändert: Ich war auf der Konferenz von Joint Forces in Österreich. Ein wunderbares Get-Together an tollen Frauen und das in schönster Szenerie. Die Konferenz hat mir einen wirklichen Boost gegeben, ich habe wertvolle Kontakte gefunden und konnte zum allerersten Mal seitdem meine Kinder auf der Welt waren, einige Tage Entspannung ohne Kinder verbringen. Dank der tollen Szenerie habe ich nämlich 2 Tage dran gehangen und einen Mini-Urlaub gemacht.

Ende des Jahres konnte ich recht spontan einem Freelancer Meet-Up des Einstein Gründerzentrums beiwohnen. Und was soll ich sagen? Dieses Meet-Up war das wohl wertvollste, zentriert auf einen einzigen Abend, was mir im letzten Halbjahr passieren konnte. Lauter Start-Ups und Freelancer mit Power, mit Energie und mit großen Visionen.

Thema 3: Neue Businessausrichtung: KI

Tolle Projekte

Auch dieses Jahr wieder durfte ich am Vischelant mitarbeiten. Das Magazin des Verkehrsverbund Vogtland führte mich auch 2023 wieder an die verschiedensten Orte und ich durfte Interviews mit den unterschiedlichsten Menschen führen. Da war der ehrenamtliche Busfahrer, der auch mal den Einkauf der Omi nach oben trägt. Das ortsansässige Tierheim mit bewegenden Geschichten oder die Unternehmer, die ihre Firma in 5. Generation erfolgreich durch stürmische Zeiten geleitet haben.

Ich durfte 2023 einige neue Kunden begrüßen und habe meine Liebe zu Start-Ups entdeckt. Start-Ups haben diese unbändige Energie und diesen unschlagbaren Vibe Produkte voranzubringen und Ideen zu verwirklichen!

Meine 3 liebsten eigenen Blogartikel des Jahres

20 Artikel sind es dieses Jahr geworden. Klar, da geht noch mehr. Hier trotzdem eine Auswahl meiner liebsten Artikel:

  • vafriederike.com/so-schreibt-chatgpt-texte-die-nach-dir-klingen: Weil wir weniger generischen Müll da draußen sehen wollen. Wir wollen Texte, die begeistern und sich nach dir anhören. Und auch das kann ChatGPT (zu einem gewissen Grad). Aber die KI richtig füttern ist deine Aufgabe!
  • Meine 2 Key Learnings aus meinem Sport für dich: Ich liebe Sport. Und die Bewegung und der Wettkampf, das Training lehren uns so viel für unser Business und unser restliches Leben. Im Artikel erfährst du meine 2 größten Learnings.
  • Mein Warum: Nun klar, mein eigenes Warum hinterfragen wir doch immer wieder selbst, oder? Auch für mich ist dieses Warum, dieser Antreiber enorm wichtig.

Mein Jahr 2023 in Zahlen

Instagram-Follower: 426

  • LinkedIn-Follower: 1234
  • Veröffentlichte Blogartikel: 20
  • Gefahrene Kilometer mit dem E-Bike: 1800 km

Was 2023 sonst noch los war:

Meine Ziele für 2024

  • KI, Ki, KI: Ich möchte mein Wissen noch breiter fächern und noch mehr in die Welt herausgeben. Ich möchte andere Unternehmerinnen dabei unterstützen selbst KI anzuwenden. Denn: das kann wirklich jeder!
  • Mein Business diversifizieren: Mehr Standbeine. Vielleicht geht es auch nochmals in eine neue Richtung. Who knows.
  • Endlich der Lauf: Jaaaa, ich nehme es mir auch dieses Jahr wieder vor, der längere Lauf. Ein Marathon wird es nicht, aber viwerde ich die 25 km wieder knacken??
  • Mein Motto für 2024: Think big! If you can dream it, you can do it!

Tipps und Tricks rund um ChatGPT und einem Online Business.

Hart immer auf dem Laufenden zu bleiben, oder? Selbst wenn du die komplette Nacht Reddit liest, weißt du immer noch nicht alles über KI. Ich ändere das für dich. Von mir bekommst du relevante KI-Kniffe, die du für dein Business verwenden kannst!

Melde dich direkt an!

Du kannst deine Einwilligung zum Empfang der E-Mails jederzeit widerrufen. Dazu befindet sich am Ende jeder E-Mail ein Abmeldelink. Deine Anmeldedaten, deren Protokollierung, der E-Mail-Versand und eine statistische Auswertung des Leseverhaltens werden über Active Campaign, USA, verarbeitet. Mehr Informationen dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Vielleicht interessiert dich auch…

Monatsrückblick Februar

Monatsrückblick Februar

Der Monatsrückblick - ein Format, dass ich schon lange im Auge habe und es einfach noch nicht umgesetzt habe. Während...

Mein Jahresrückblick 2022

Mein Jahresrückblick 2022

Ein turbulentes, stetes Jahr 2022     Puh, das war ein Jahr, sage ich euch! 2022, was hast du nur mit mir...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner